Die Große Regler "Ecke"

1.) Brushless-Regler Lexikon: Erklärung der wichtigsten Parameter

2.)Brushless Regler

2.) Bürsten Regler

3.) Oldie-Regler

Brushless -- Regler -- Lexikon

Kalibirierung

Einige Regler müssen auf den verwendeten Empfänger eingestellt werden,dies ist in der Anleitung aufgeführt.

 

Unterspannungsschutz  (Cut Off Threshold)

Ist sehr wichtig und verhindert die Tiefenentladung der LiPo.Der Wert kann meistens eingestellt werden zb bei 3,0V , 3,2V  oder 3,4 Volt. Unter 2,8V ist meist "tötlich" für alle LiPo. 

 

Abschaltverhalten bei Unterspannung

Soft = Der Motor wird bei erreichen der Unterspannung langsam (sanft) herunter geregelt.
Hard = Der Motor wird sofort abgeschaltet.

Eine Soft Abschaltung ist am besten.

 

Cells

Damit die Abschaltung richtig funktioniert muss die Anzahl der Zellen eingestellt werden.

 

Automatische Zellenerkennung

Der Regler bestimmt die Zellenspannung.Dies kann autom. oder manuell (besser) erfolgen.

 

TIMMING

Der exakte Timing Wert sollte auf den Motor abgestimmt werden.Ist der Timing Wert hoch,ist auch die Drehzahl und die Leistung Hoch. 

Je höher das Timing desto mehr Strom zieht der Motor.Je nach Polzahl des Brushlessmotors muß die entsprechende Einstellung gewählt werden.

 

Timing ist nichts weiter, als eine Zeiteinstellung, die proportional zur Position des Rotors  in Grad angegeben wird. 

Das Timing bei E-Motoren entspricht in etwa der Funktion der Frühzündung beim Verbrenner. 

Das Timing ist sehr wichtig, um einen Motor zu optimieren.

Bei falscher Einstellung kann jedoch auch Schaden am Motor entstehen.

Schaltet ein Regler Spannung auf einen Motor,  liegt zwar die Spannung sofort in voller Höhe an, 

der Strom fließt aber nicht sofort in voller Stärke, sondern stellt sich erst zeitverzögert ein.

 

Das kostet natürlich Motorleistung, da die Magnetfelder in den Spulen  zu spät aufgebaut bzw abgebaut werden. 

Die Magnetfelder passen ohne eine Einstellung zeitlich nicht optimal zu den Magneten.

Es kann (und Wird) zu diesen  kreischenden Geräuschen des Motors kommen und kann den Motor zerstören.

Also muss die Spannung etwas früher ankommen .

 

Das passiert natürlich alles innerhalb von Sekunden und ist von Motor zu Motor unterschiedlich.

Zuständig für die Timingeinstellung ist der Regler, der die Grade (vereinfacht gesagt)  auf dem Motor gibt. 

 

Das Timing hängt  von der Polzahl,Induktivität und der Betriebsspannung ab.

Weniger Pole haben meistens geringere Timingwerte. 

Vereinfacht heißt das :

Geringe Timingwerte = geringere Stromstärke = weniger Leistung = geringere  Motordrehzahl  = weniger Wärme im Motor = längere Akkulaufzeit.

höhere Timingwerte = höhere Stromstärke = mehr Leistung = höhere  Motordrehzahl  = mehr Wärme im Motor = kürzere Akkulaufzeit.

 

Die Elektronik der meisen Regler hilft uns dabei die Induktivität das Motors automatisch einzustellen.

Diese automatische Timingeinstellung passt meistens.

Für ein Feintuning gibt es bei modernen Reglern die Funktion  "Shift" und man kann noch zusätzlich einstellen.

 

Folgende Daten können als Richtwert dienen

(Herstellerangaben beachten)

0 - 3,75°- 7,5°- 11,25° für 2 – 6 polige Motoren (Innenläufer).

15°- 18,7°- 22° für 6 – 12 polige Motoren (Außenläufer).

22° - 30° für 12 – 16 polige Motoren (große Aussenläufer).

Nochmal Zusammengefasst :

Sinn und Zweck des Timing ist das

 

zeitliche verstellen des Kommutierungszeitpunkts gegenüber dem Magnetfeld. Dies ist notwendig weil die Motorwicklung (eineSpule) mit Induktivität "geladen" ist, dadurch setzt der Strom erst später dh. verzögert ein. Daher muss der Stromfluss früher eingesetzt werden.

 

 BEC

steht für Battery Eliminator Circuit.

Es handelt sich um einen Schaltkreis der den Empfänger aus dem Antriebsakku versorgt. Dadurch kann ein seperater Empfänger Akku entfallen. Soll trotzdem ein Empf-Akku benutzt werden muß in der Zuleitung die  Plusleitung unterbrochen werden.

 

Opto

Ein Regler der mit Optokoppler ausgerüstet ist

besitzt kein BEC.Es ist also ein seperater Empfänger Akku anzuschließen.

 

Gas

Die Gas Kalibrierung erfolgt automatisch oder manuell,

meistens für den Anlauf (s Anlaufverh.) .Einstellung von Weich bis Hart  ist hierbei möglich.

 

Anlaufverhalten
Hier wird das Anlaufverhalten des Brushlessmotors eingestellt. Da jedes starke anlaufen eines Motors den Akku sehr stark belastet und so Energie verschwendet wird.

 

Bremse   ( Brake)

Die Bremsregelung ist einzustellen auf

Aus-Weich -mittel-hart ,oä.

 

Taktfrequenz

  8KHz  für Motoren mit geringer Drehzahl

  und wenig Polen

16 KHz für Motoren mit vielen Polen

zb Aussenläufer.

 

Temperaturabschaltung (Over Heat Protection)

Der Regler schaltet automatisch ab wenn eine

bestimmte,oder eingestellte Temperatur erreicht ist.

 

Drehrichtung ( Motor Rotation)

Auch einstellbar links und rechts.

 

Govenor Mode

Dieser Parameter wird für Hubis verwendet,und regelt die Drehzahl auf einkonstantes Niveau.

 

Verpolungsschutz

Haben nicht alle Regler,daher AUFPASSEN.

Hat der Regler keinen Verpolungsschutz führt eine Falschpolung sofort zur Zerstörung des Reglers.

Das gleiche gilt auch wenn der Akku an die Motorleitungen angeschlossen wird.

 

Progamierkarte  (Prog Card)

Hier kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen

Regler X geht an Karte Y nicht und umgekehrt.

Also bestenfalls bei einem Hersteller bleiben.

 

 

Sonst noch Wichtig 

 

Man muss es immer wieder sagen:

Zuerst den SENDER einschalten dann den Empfänger.

 

Auch ein oft gemachter Fehler ,das der Akku nach der Fahrt nicht vom Regler getrennt wird.Der Regler hat immer noch geringen Stromfluß dies kann u.u. zu

Tiefenentladung der LiPos führen.

 

Darauf achten das die Kabel vom Regler zum Motor gerade verlegt werden und nicht verdrillt sind, dies könnte zu Störungen des Motors führen.

 


Steckverbindungen vom Motor gegen Kurzschluß sichern und immer etwas "Bewegungsspielraum" einräumen.
 

Die Drehrichtung des Motors kann verändert werden durch vertauschen der beiden äußeren Leitungen gegeneinander. Meistens sind diese farblich markiert.

Brushlessregler nicht überlasten ,also keinen 6 S LiPo verwenden wenn der Regler nur für 2 S ausgelegt ist.

Die Stromaufnahme nicht überschreiten. Für Brushlessregler ist ein sogen. Dauerstrom ausgelegt  zb 40A mit dem der Regler Dauerhaft !? betrieben werden kann.

Nicht zu verwechseln mit dem Kurzzeiten Höchststrom.Es sollte immer etwas Spielraum für den Dauerstrom vorhanden sein.Also wenn der Regler 40A sogerade passt lieber einen 60A oder 70A verwenden.

 

HYPE Seaking BL Microprozessor Regler

Microprozessor BL Regler mit Wasserkühlung speziell für Boote.

Die Regler sind natürlich progammierbar über Sender oder Prog Card. Und können vorwärts und rückwärts eingestellt werden.

Ferner ist wichtig das die Abschaltspannung eingestellt werden kann auf 3,0V , 3,2V , und  3,4Volt  !!!!!!!!.

 

Kurze BESCHREIBUNG

Die Seaking Regler sind für den speziellen Einsatz in Booten gedacht.Alle Regler sind wassergekühlt. Die Regler sind nur für Brushless-Motoren ausgelegt. Die Zellenzahl wird automatisch erkannt.Mit SMD-Bauteilen, mit geringem Innenwiderstand.Hohe Taktfrequenz dadurch feinfühliges Regelverhalten.Alle SK besitzen eineTemperatur und Überstrom-Absicherung. und einen Anlaufschutz. Alle Regler haben Flexible Silikonkabel.
Folgende Parameter (hat) der Regler bzw können programmiert werden:

• Betriebsmodus (nur vorwärts / vorwärts -rückwärts)

• Anzahl der LiPo-Zellen (Auto / manuelle Wahl)

• Abschaltspannung für LiPo (2,8V / 3,0V / 3,2V / 3,4V)

• Timing (0°/3,75°/7,50°/11,25°/15,00°18,75°/22,50°/26,25°)einstb.

• Der Regelbereich für den Motor kann auf alle gängigen Sendertypen angepasst werden

• Lineares, sehr direktes und schnelles Regelverhalten

• Stabilisierte Spannungsversorgung für den Microprozessor

• Getaktetes Digital BEC

• Motorabschaltung bei fehlendem Sendersignal oder Funkstörungen

• Programmierung des Reglers über Programmierkarte möglich

Der TURNIGY 180 A  

Der TURNIGY 180 A ein sehr beliebter Regler.

Jeti Spin Pro

Hier zwei Jeti Spin Pro Opto 200 mit extra gefertigter Wasserkühl Boxen aus Alu.

Swordfish Pro 200A

Swordfish Pro Regler 200 A

Tsunami 130 A   2-6 S

HYPE Seaking 35

Der Seaking 35 für  2-3 LiPo  35A Dauer und BEC 6V/1,5A.


Techn. DATEN

Zellenzahl   2-3LiPo 

Dauerstrom: 35A (kurzzeitig >10s: 70A)

BEC-Stromversorgung:    6V / 1,5A 

Wasseranschluss: Ø 4 mm

Abmessungen:   48x35x20mm

Gewicht: 50g

Seaking 60A

TECHNISCHE DATEN:

Zellenzahl   LiPo: 2-6  

Dauerstrom: 90A   (kurzzeitig >10s: 180A); 

BEC-Stromversorgung: 6V / 3A; 

Wasseranschluss: Ø 5 mm; 

Abmessungen: 94x33x18 mm; 

Gewicht: 98g

Hype Seaking  90 A

TECHNISCHE DATEN:

Zellenzahl   LiPo: 2-6  

Dauerstrom: 90A   (kurzzeitig >10s: 180A); 

BEC-Stromversorgung: 6V / 3A; 

Wasseranschluss: Ø 5 mm; 

Abmessungen: 94x33x18 mm; 

Gewicht: 98g

Seaking  120 A

s.o

Noch ein paar.........

SCORPION  Regler

Scorpion Commander 90A  5-17 Volt

5Volt / 5A SBEC incl IR Regler und Prog Box.




Turnigy DLux Regler mit Telemetrie

Der Turnygy DLUX Regler

Der Dlux besitzt eine doppelte PCB Trennung für die Motorstrom Versorgung.Beide Leiterplatten werden in einem vollem Alu Gehäuse gelagert was eine sehr gute Wärmeableitung und Wärmeeffizienz ergibt.

DATEN:

Dauerausgangs- Strom: 120A    , Max Burst-Strom: 140A

LiPo: 6 ~ 12S  ,   Gewicht: 129grams

Größe:  60 x 33 x 23 mm,    Übertemperaturschutz 

Extrem niedriger Innenwiderstand ,  Sehr niedrige Betriebstemperatur 

Programmiermöglichkeiten

Akkutyp: 6S ~ 12S 

Vorwärts / Rückwärts 

Soft Start 

LV Cut off Type (Ignorieren, Reduce Power Stop-Motor) 

LV Aus-Einstellung Cut (2,5 ~ 3,5 V in 0,1 V-Schritten) 

Timing (Auto, Sehr niedrig, Niedrig, Normal, Hoch, Sehr HGH) 


Und die Prog Box dazu

Alpha von Hype

Kleiner Alpha Control Pro Regler mit BEC 2A/5V

5,6-16,8Volt , 18 A Dauer.

Ein paar "billig China Regler

ESC aus der Yacht Princess,voll versiegelt und mit Wasserkühlung. Bis 5S 18,5 Volt und 125 A Dauer.

ESC 125 A

ESC-70

Gew. 59 gramm , 4-8 LiPo ,  BEC :Opto,  Progr. Regler



Sky Wing 80A

Sky Wing 70A

Poly Tec Control 45-18 Pro

Programmierbarer Drehzahlsteller für bürstenlose Motoren.Sehr gutes RegelverhaltenNach Inbetriebnahme ist der Regler sofort einsatzbereit.Geringer Innenwiderstand. Starkes  3A BEC reicht für bis zu 6 Servos/ 4 LiPos.Bei 5 oder sechs LiPos können noch 4/ 3 Servos über das BEC versorgt werden.Für Brushless Innenläufer und Außenläufer auch mit 10, 12 oder 14 Polen.

Sehr leichter und zuverlässiger Regler made by Neu Ulm.

Zellenzahl   2-6 LiPo

Dauerstrom: 40A  kurzzeitig: 60A (10sec)

BEC 3A

Maße: 55 x 28 x 12mm

Gewicht: 35g


Der gleiche Regler nach dem "pimpen"


Poly Tec Control 40A "gepimt"
Poly Tec Control 40A "gepimt"

ESC-40

ESC- 40 

Gew.22gramm  ,2-3 LiPo   ,BEC 3 A. Progammierbar.

Hier der   >gleiche<  Regler, auch nachgerüstet mit Wasserkühlung ,und behandelt wievorh. mit  P70

und Plasti Dip.

ESC Control 40A "gepimt"
ESC Control 40A "gepimt"

Kleiner Tornado Regler

ESC Tornado :

Kleiner und sehr leichter 20 A  Regler

20 Gramm ,  2-3 Lipo , Programmierbar.

Goldies sind direkt auf die Platine gelötet.

Auch der Tornado wurde verbessert  und mit Kühlblech und Wasserkühlung ausgerüstet. 

Auch versiegelt mit  P 70 und Plasti Dip wie zuvor.

ESC Tornado 20A "gepimt"
ESC Tornado 20A "gepimt"

Thunder Tiger

Auch der ESC Von Thunder Tiger sieht noch was "schlapp" aus

Wasserkühlung auch hier in Arbeit.

Der BLC-40 ist für Anwendungen in kleineren Flugmodellen und Helis konstruiert. Geht aber auch in einem Boot
Funktionen

- Unterspannungsschutz

- Überhitze-Schutz 

- Motor-Timing Abstimmung 

- Bremse - Gas-Timing Abstimmung - Heli und Flugzeug Mode - Governor Mode für Helis - Soft Start-System 

- Anti-Interference System 

Robbe Roxxy

Hier ein kleiner Neuer Robbe Roxxy Regler, für kleine Modelle ,2-3 LiPo ,und 10 A Dauer.

3 Günstige Regler von Conrad Electronic für Plastikmodelle 1:72

Conrad BL-07 Air

Conrad BL-07 Air

Conrad BL-12 Air.

Kleine leichte und günstige Regler zb für das Umrüsten von Plastikmodellen auf RC.

Conrad BL-20 Air Heli

Conrad BL-20 Heli

Regler für Bürstenmotoren

Simprop P-90

Einer meiner Lieblingsregler damals.Bis 30 Zellen.

Und sehr zuverläßlich.

Schulze f43-125Fo

Noch ein nagelneuer Schulze   f43-125 Fo

 30Zellen Regler 125A man weiss ja nie.

Robbe Maxi 600

Der Maxi 600 ist auch heute noch ein gesuchter Regler. 24V/ 40A .

Robbe Rokraft 100

Das gleiche gilt auch für die Rohkraft 100.

Hier noch zwei ganz neue.

Jamara Speed Profi

Funktionen:Vorwärts/Bremse/Rückwärts

Abmessungen: 48 x 41 x 26 mm,  Zellenanzahl: 5-10 Taktfrequenz: 1-4KHzRDS

(Innenwiderstand):0.009 Ohm

Dauerstrom: 40A max. 5 Minuten

Empfohlene Motoren: mind. 15 Windungen

Gewicht: ca. 76g Serienmäßig mit FET-Kühlkörper

Ebenso sein Nachfolger der Profi HF 40 II.

Robbe Rokraft 100E.

Ein paar alte Graupner Regler

Graupner
Graupner
Pico 40 B

Die Oldie Regler Ecke

Das gute alte Robbe HEC Kompacktregler System FR 500,hier noch ein nagelneues in der Orginal Verpackung.

FR-500 die Leistungsteil 12 A die einfach zusammengesteckt werden können.

FR-500 die Leistungsteil 20 A die einfach zusammengesteckt werden können.

Hier zu sehen das Steuerteil und der Kompaktregler 30 A.

Robbe Kompaktregler 30A Steuerteil.

Leistungsteile noch mit Relais.

Alle Teile die hier zu sehen sind funktionieren noch einwandfrei und sind zt noch im Einsatz.

Robbe FR 500 Leistungsteil Relais

Ohne Worte

Alte mech.Regler

Hier noch ein alter Multiplex  Regler

SIE SIND BESUCHER NR

Counter

Die 140.000 sind geschaft.VIELEN DANK an ALLE

Die HP ist noch in der "Mache" zu 25% fertig .

Immer Aktuell.

Stand :  15.05.2018

Das Regler Lexikon

Ausführliche Beschreibung aller wichtiger

Parameter für Brushless Regler

jetzt zu finden unter

Rubrik Regler

Akku und LiPo  Seite

Alles über LiPo's und was man wissen sollte.

Die Große Propeller Seite .

Wissenswertes über den Einsatz von Schiffspropeller und Rennboot Schrauben.

Große MOTOREN Datenbank.

Techniche Daten und Preise ehemaliger E-Motoren.

Große Schnellboot Datenbank.

Alle Raubtier und Raubvogel

Klassen mit Nato Nr. 

unter Topedoboote.

Alle Schiffs Klassen

Rennboot Klassen

F- Klassen

C-Klassen

FSR-Klassen

unter Tips&Tricks